Das Content-Management-System

Mit wolfiCMS kann man einfach bestehende Texte ändern und erweiter. Hierfür steht ein visueller Editor zur Verfügung, welcher den HTML-Quellcode in User-freundliche Inhalte umwandelt und anzeigt. Die Texte können ähnlich wie bei einem Textprogramm editiert werden. Ebenso können bestehende Bilder einfach getauscht werden. Um neue Bilder oder komplett neue Textabschnitte oder Seiten anzulegen, ist etwas Know-How über die Arbeitsweise des CMS notwendig und man muss hier dann etwas in den Quellcode eingreifen. Hierzu später ein kleines Tutorial.

Seiten und Menüstruktur

Neue Seiten werden im wolfiCMS über das Menü angelegt. Da man meist einen neuen Menüeintrag benötigt, haben wir uns für diese Lösung entschieden. Natürlich kann man über den Menü-Editor auch neue Seiten anlegen, ohne das ein neuer Menü-Punkt in der Navigation erscheint, dazu aber mehr im Tutorial.
Auch Menüpunkte und somit die damit verknüpften Seiten können nur für einen einen bestimmten Zeitraum online gestellt werden. Danach verschwindet der Menüpunkt aus der Navigation und die dazugehörige Seite ist nicht mehr aufrufbar.

Blog-System

Mit wolfiCMS kann man schnell seinen eigenen Blog ertsellen. Blogartikel können dabei dabei als Lead-Artikel direkt auf der Startseite angezeigt werden oder auch nur für einen bestimmten Zeitraum. Kommentare können natürlcih auch auf jeden Artikle abgegeben werden und auf die Kommentare ist eine Antwort möglich. Selbstverständlich erhält man eine Benachrichtigung, sofern ein Kommentar eingetragen wurde. So hat ma jederzeit seine Blog-Artikel unter Kontrolle.
Im Backend kann man unterschiedliche Blogthemen anlegen und nach diese im Frontend sortieren lassen. Sollte dein Blog sehr groß werden - eine Suchfunktion steht natürlich auch bereit.

Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

In einem modernen CMS darf SEO natürlilch nicht fehlen. Daher ist wolfiCMS mit den grundlegenden SEO-Optionen ausgestattet. Blog-Artikel, News und Footer sind mit entprechenden Microdatas ausgestattet. Meta-Tags können für jede Seite und jeden Blogartikel angelegt werden. Blogartikel und News werden für Social-Media Einbettungen (Vorschaubild) mit ensprechenden Meta-Tags ausgestattet. Für Seiten-SEO wie Überschriften und Keywords in Texten ist man jedoch selbst verantworlich. Auch die Meta-Tags muss man selber schreiben.

Aktuelle Blog-Artikel

Allgemeines
DSGVO und wolfiCMS
17 Mai 2018 0 Kommentare
Die DSGVO (DatenSchutz­GrundVerOrdnung) ist in aller Munde. Doch was bedeutet das im Allgemeinen und insbesondere für wolfiCMS?

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen die beste Nutzungserfahrung auf unserer Website zu bieten. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und mit einem Analysetool Ihren Besuch zählen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz